Beiträge zur westfälischen Familienforschung 65


Beiträge zur westfälischen Familienforschung 65

Artikel-Nr.: BzwF 65

Auf Lager

38,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Beiträge zur westfälischen Genealogie und Familienforschung 65 (2007)

Hg. durch Jörg Wunschhofer im Auftrag der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung

Aschendorff-Verlag Münster 2008

352 Seiten, gebunden. ISBN 978-3-402-13886-1

Inhalt

Leopold Schütte: Bauer oder Landwirt?* – Die Bedeutung des Wortes Bauer, S. 7–16.

Jochen Ossenbrink: Territorium, Besiedlung und Bevölkerung der Herrschaft Rheda in den Schatzungslisten von 1530 bis 1549, S. 17–73.

Herbert J. K. Söthe: „Dem armen Straßborg in seiner Krankheit täglich eine Kanne Bier“ – Leben am Rande des Existenzminimums im 17. und 18. Jahrhundert am Beispiel der Familie Straßburg in der Stadt Rheine 1648 bis 1772, S. 75–98.

Clemens Steinbicker (†): Roye aus Coesfeld, S. 99–128.

Gisela Wilbertz: There and back again – Woher die Scharfrichter kamen … und wohin sie gingen Soziale und geografische Mobilität am Beispiel der Familie Wenner, S. 129–183.

Jörg Wunschhofer: Die Nachfahren des Beckumer Ehepaars Bertholdt Topp und Gertrud Wibbert (oo um 1590), S. 185–286.

Jörg Wunschhofer: Die Lebenserinnerungen des Franz August Koberg aus Beckum (1785–1880), S. 287–318.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Beiträge zur westfälische Familienforschung